UNSER BLOG

„Stand der Technik“ und DSGVO

„Stand der Technik“ und DSGVO – Gesetzlich geforderter Technologiestand.

Am 21. März 2018 sprach ich auf der Regionalveranstaltung des Bundesverbands IT-Sicherheit e.V. (TeleTrusT). Eingeladen hat Detack GmbH als TeleTrusT-Regionalstelle Stuttgart in das sehr imposante Residenzschloss zu Ludwigsburg.

Beim strahlenden Sonnenwetter und Frühlingstemperaturen in Ludwigsburger Schlossgarten sprach ich als Keyspeaker der Veranstaltung über den gesetzlich geforderten Technologiestand von technischen und organisatorischen Maßnahmen (TOM). Unterschieden wurden die Technologiestände „allgemein anerkannten Regeln der Technik“, „Stand der Technik“ und „Stand der Wissenschaft und Forschung“.

Zeitaktuell zielte die Veranstaltung auf die europäische Datenschutzgrundverordnung (DSGVO, GDPR) ab, die im Artikel 32 die Berücksichtigung des „Stands der Technik“ bei Anwendung der TOMs fordert. So wurden neben dem Verständnis und Verwendung der einzelnen Technologistände auch eine Methode zu ihrer Bestimmung hergeleitet. Im Nachgang wurden einige Beispiel für die Anwendung im Zusammenhang mit DSGVO besprochen.

Gerade die Beispiele ermöglichten dem Auditorium ein besseres Verständnis der einzelnen Technologiestände sowie ihre Abgrenzung  in der Praxis.  Ich bedanke mich bei Detack für die Einladung und die Organisation der Veranstaltung.

Dank der Organisation, den interessanten und konstruktiven Gesprächen mit den Teilnehmern (während und im Nachgang der Veranstaltung) sowie zu guter Letzt der ausserordentlichen Location, bleibt mir diese Veranstaltung für eine lange Zeit in einer sehr positiven Erinnerung.

Tomasz Lawicki_100x100

TOMASZ LAWICKI
Mehr über Tomasz Lawicki

Tomasz Lawicki„Stand der Technik“ und DSGVO

Related Posts

Take a look at these posts